Blogtisch 586: Minimalistisch ausbalanciert

Eine Schauzeit-Mitausstellerin hat mir gestern eine Handvoll Zweige mitgebracht. Sie sind wunderbar mit Flechten überzogen. Die schöne Seite vom Sturm. Daraus habe ich ein minimalistisches Arrangement für den Tisch des Tages gemacht. Den Boden einer Glascubevase habe ich mit Moos bedeckt. Eine lockere Mooskugel habe ich auf einen kleinen Zweig aufgesteckt. Zwei wunderschöne Dahlienblüten leuchten in einer besonderen Farbintensität. Intensiv und filigran gleichzeitig.

Ausbalancierten Minimalismus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.