Blogtisch 572: Triologie und Eierei

Es wird Zeit das Nest vorzubereiten und nicht weiter

herumzueiern. Ich fordere: Mehr Ambiente für das Deko-Huhn.

Da wird bestimmt etwas ausgebrütet.

Die heutige Tischdekoration ist eine Trilogie.

Ich habe drei gleiche Glasgefäße ausgewählt. Sie erinnern an alte

Apothekerflaschen. Ein weiteres verbindendes Element in dieser

Dreierkonstellation sind die Glasfliesen.

So kann man jedes Gefäß anders befüllen und dennoch

ergibt es eine optische Einheit.

Ein Magnolienzweig bekommt durch die Feder am Glasgefäß

eine Leichtigkeit. Er verbindet oben die Gruppe.

Die Glasfliesen schaffen auf dem Tisch eine Verbindung.

Das Huhn bekommt den zentralen Platz in der Mitte.

Ein Nest aus Moos befindet sich oben am Rand und im Gefäß.

Einige kleine Dekorationseier sind im Gefäß.

Im drittem Glasgefäß sind farbintensive Tulpen.

Dreimal unterschiedlich und dennoch eine Einheit.

Probiert es aus.

Viel Spaß beim nachdekorieren einer Trilogie!

Dekorative Eierverbindungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.