Blogtisch 606: Adventsbrett

Mein Adventskranz in diesem Jahr ist kein Kranz. Alle wichtigen Elemente habe ich in diesem Jahr auf ein Brett arrangiert. So ist ein kleines Adventsstillleben entstanden. Ich habe vier Zahlen diesmal als kleine Schubladen. Davon  habe ich schon auf meinem Dekorationsblog „blumenunikate.de“ berichtet.  Verschiedene Zapfen und lange Zimstangen habe ich integriert. Drei Nikoläuse stehen staunend dazwischen. Das Tannengrün gibt es vorerst konserviert, als Nadeln im Reagenzglas.  Ein weiteres Reagenzglas sind mit Mandeln gefüllt. Die Kerzen sind in einer kleinen Variante. Da ich immer wieder gern verändere sieht es beim nächsten Adventssonntag vielleicht schon wieder ein klein wenig anders aus.

Adventlicher Kerzenschein!

Blogtisch 597: Vorwinterliche Dekoration

Also die ganz vorvorwinterliche Variante: Zapfen mit Chrysanthemenblüten und Dahlienspitze. Die Dekoration ist eine gute Jahreszeiten-Übergangslösung.  Herbstliche Fundstücke habe ich in eine Tannenform gelegt und sie mit Blüten in Sommerfarben bestückt. Der Tisch ist schnell dekoriert und wenn Kinder mit zu den Gästen gehören, lassen sich auch neue „Bilder“ legen. Ein kleiner Zeitvertreib, vielleicht auch ideal für eine Hochzeitdekoration.

Legefreudige Fundstücke!

Blogtisch 580: Wer Meer hat, braucht weniger

Das Internet hat mir diesen tollen Spruch vor die Füße gespült. Ich finde ihn wunderbar und sehr zutreffend.  Ein Tag am Meer ist der kleine Urlaub vom Alltag. Die Erinnerung ans Meer macht sich auch auf den Tisch wunderbar. Ich freue mich schon auf den nächsten Ausflug zum Meer.

Wundervolle Meererlebnisse!

Blogtisch 574: Hauswurz besonders schön

Mein Hauswurz hat sich besonders schön gemacht.

Er hat sich mit Moos umgeben und in Schale geworfen.

Die Eierschalen sammele ich seit Wochen.

Stichwort: Sonntagsfrühstücksei

Die Federboa ist ein sehr dekoratives Karnevalsüberbleibsel.

Das Tablett wird mit Moos ausgelegt.

Die Eierschalen habe ich mit Moos, Hauswurz und

Hyazinthenblüten gefüllt.

Fertig ist eine kleine Osterdekoration, die auch noch lecker riecht.

Österliche Dekorationsfreude!

Blogtisch 571: Farbtupferreihe

Schlicht und frühlingsfrisch auf den Tisch.

Dazu habe ich Ranunkeln und verschieden farbige Anemonen

kombiniert. Sie machen den Start an einem verregneten

Montag einfacher. Meine Farbtupfer habe ich in gesammelten

Glasflaschen und Gläser, wie eine Perlenkette aufgereiht.

Ein paar Heidelbeerzweige lockern die Reihe auf und

bringen mehr Fülle. Das ist eine schnelle Frühlingsdekoration.

Alle gesammelten Flaschen und Gläser haben mal einen Sinn

und verstauben nicht nur im Keller. Ein wunderbarer Nebeneffekt.

Die wunderschönen Blüten bekommen so einen traumhaft schönen

Soloauftritt.

Farbenfrohen Wochenstart!

Blogtisch 566: Neuanfang

Frische Blumen sind perfekt, für den Start in ein neues Jahr. Direkt nach dem Jahreswechsel steigt die Frühlingsvorfreude in mir enorm an.  Ein Strauß frischer Tulpen in einem leuchtenden Rot ist da perfekt. Der Strauß verträgt auch eine Vase in Signalgelb. Damit alles noch besser zur Geltung kommt habe ich die Vase auf einem Holzbrett arrangiert. Die kleinen Holzhäuser fügen sich perfekt ein.

Leuchtende Farben!

Blogtisch 565: Weihnachtsstern

Für den Weihnachtsbaumanspitzer im Baumarkt ist es Abfall,

für mich die schönste Tischdekoration vom Wochenende.

Die zarten Baumscheiben habe ich zu einem Stern der anderen

Art auf den Tisch gelegt. So eine Art Weihnachtsmandala.

Die kleinen Rehe hat es gefreut und die weihnachtliche

Wochenendstimmung ist gesichert.

Weihnachtlichen Samstag!

Blogtisch 563: Start der Weihnachtszeit

563eins 563zwei563drei563vierDie erste Kerze ist angezündet. Jetzt startet offiziell die Hauptweihnachtsdekorationszeit. Meine Adventskranzbasis ist in diesem Jahr eine alte Schublade. Diese habe ich mit Nüssen gefüllt. Die Kerzen stehen auf Einweckgläsern und sind auf Moos gebettet. Die Gläser habe ich mit typischen Weihnachtsartikeln gefüllt. Dazu gehören Kugeln, Lametta, Zapfen und eine silberne Perlenkette. Die Gläser könnte ich Weihnachten übereinander stapeln und schon wäre mein Weihnachtsbaum fertig. Das behalte ich mal als Idee. Zum Adventsarrangement gehört eine alte Blechdose. Diese ist gefüllt mit einer Mini-Amaryllis und weihnachtlichem Grün, garniert mit Weihnachtsbaumkugeln. Jetzt suche ich noch das Weihnachtsgefühl und dann kann es losgehen.

Schönes Adventslicht!